Aus dem Vereinsleben


Sängertreffen Seengen

--> Fotos

Text in Vorbereitung

SINGEN IM REUSSPARK

Bei prächtigem Frühlingswetter machten sich die Sänger des Männerchors Fislisbach am Sonntag 31. März 2019 auf den Weg in den Reusspark, Zentrum für Pflege und Betreuung.

Die Bewohnerinnen und Bewohner schätzten es sehr, dass der MCF den Gottesdienst mit den Liedern „Schenk uns deinen Frieden“, „Herr segne mich“, „Vater Unser“ und „Heimat“ bereicherte.

Nach dem Gottesdienst waren die Sänger noch zu einem vorzüglichen Apero, offeriert von der Heimleitung, eingeladen. Nach dem Singen von „Bajazzo“ und „Zecherweisheit“ verabschiedete man sich und begab sich bei guter Stimmung auf den Heimweg.

SUPPENTAG

Auch dieses Jahr durften die Sänger des Männerchors als ersten öffentlichen Anlass im neuen Vereinsjahr am Sonntag 10. März den ökumenischen Gottesdienst am Suppentag in der Reformierten Kirche Fislisbach begleiten. Das neben anderen vorgetragene Lied „Te Bje Pojem“ passte bestens zur Kollekte, die für das Kinderheim Sunshine des schweizerischen Vereins Kiev Kids bestimmt war.

 

Nach der ökumenischen Feier trafen sich die Gottesdienstbesucher und die Sänger noch im Kirchgemeindehaus. Zur grossen Freude der Anwesenden sang der MCF ein Ständli mit drei weiteren Liedern. Beim Schlusslied „Schuld war nur der Bossa Nova“ wurde der Refrain auch von vielen Teilnehmern mitgesungen. Anschliessend wurde eine einfache aber feine Fastensuppe serviert.

 

Nach angeregten Gesprächen verabschiedete man sich gegen Mittag in bester Laune von diesem schönen Anlass nach Hause. Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Suppentages beigetragen haben.

 

GV 2019

Am Freitag 22. Februar trafen sich die Sänger des Männerchores Fislisbach im Gasthof Linde zur 163. Generalversammlung. Nach angeregten Gesprächen schon beim Apéro, gespendet von Adrian Dätwyler, Eric Schmid, Fritz Güdel und Walter Roth, und dem feinen Nachtessen begrüsst Präsident Charles Weber die 34 anwesenden aktiven Sänger, die Ehrenmitglieder und als Gäste Gemeinderat Christoph Schott, Pfarrer Dr. Christoph Montsch, den Präsidenten der katholischen Kirchenpflege Silvère Dagelet und den Präsidenten des Bezirksgesangsvereins Baden Pierre Galley.

 

Nach dem Singen des Eröffnungsliedes „Heimweh“ mit Ehrendirigent Markus Jud führt Charles Weber die Versammlung durch die Traktanden.

 

Er ruft im Jahresbericht die vielen Aktivitäten und Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres in Erinnerung. So begleitete der MCF verschiedene kirchliche Anlässe und erfreute die Pensionäre im Alterszentrum am Buechberg. Am Bezirksängertag im Juni in Neuenhof überraschte der MCF mit „Malaika“, „Apple Blossom Time“ und „Heimweh“. Die 1. Augustfeier in Fislisbach eröffnete der Chor mit einem Ständli, und anschliessend führte er die Festwirtschaft. Der Glanzpunkt im letzten Vereinsjahr war zweifellos das Konzert „Auf hoher See“ nach den Ideen von Konzertkreator Äschi Zangger. Die musikalische Kreuzfahrt rund um die Welt begeisterte die Teilnehmer in der auf den letzten Platz besetzten, als Kreuzfahrtschiff dekorierten Turnhalle Leematten. Auch für die Pflege von Freundschaft, Kameradschaft und Geselligkeit war mit dem von Erwin Busslinger organisierten Chlauskegeln gesorgt – seine Darbietung am Chlaushöck als Kapitän des MCF-Schiff Fislisbach bot auch dieses Jahr wieder grosses Vergnügen.

 

Auch das Jahresprogramm 2019 bietet wieder ein vielfältiges Programm mit verschiedenen kirchlichen Anlässen, Ständli im Alterszentrum am Buechberg, Sängerfest in Seengen  und am 9. November einem Raclette-Abend in der Turnhalle Leematten.

 

Ehrendirigent Markus Jud freut sich in seiner Rede am grossen Einsatz der Sänger und gratuliert allen zum tollen Konzert – es war seiner Meinung nach eines der besten. Er zählt weiterhin auf die gegenseitige Wertschätzung der Sänger und bewundert deren für den MCF aufgebrachte Begeisterung und Engagement.

 

Kassier Claude Joye kann dieses Jahr dank des grossen Erfolges des Konzerts einen erfreulichen Jahresabschluss präsentieren.

 

Im Laufe des Jahres 2018 musste sich der MCF leider von den langjährigen Sängerkollegen Franz König und Walter Kargl für immer verabschieden. Der Chor erhebt sich im Gedenken und zu Ehren von Franz und Walter zu einer Schweigeminute. Anschliessend wird zu ihren Ehren das Lied „Abendfrieden“ gesungen.

 

Die beiden Mitglieder mit den meisten Aktivjahren, Hans Haslimeier und Hans Wietlisbach, haben als aktive Sänger ihren Rücktritt gegeben und sich den Nichtsingenden-Ehrenmitgliedern angeschlossen. Charles Weber dankt ihnen für ihr riesiges Engagement während den vergangenen Jahren und wünscht ihnen für die Zukunft viel Glück und gute Gesundheit.

 

Weiter dankt Charles Weber allen Sängern für den grossen Einsatz im vergangenen Vereinsjahr und leitet über zum Lied „Schuld war nur der Bossa Nova“.

 

Christoph Schott dankt für die Einladung an die GV und freut sich am auch politischen Engagement der Sänger des MCF. Auch Pierre Galley, Präsident des Bezirksgesangvereins Baden, bedankt sich für die Gastfreundschaft und informiert über die Fusion der Gesangsvereine Brugg und Baden.

Dann stimmt Ehrendirigent Markus Jud das Schlusslied „Grüss mir die Reben“ an, und danach dankt Präsident Charles Weber noch einmal allen, schliesst die Generalversammlung und leitet über zum gemütlichen Beisammensein der Sänger.

CLAUSHOCK

Schon nähert sich das Jahr 2018 dem Ende zu, und so trafen sich die Mitglieder des MCF mit ihren Partnerinnen am Samstag den 8. Dezember zum tradionellen Chlaushock.

 

Bereits beim Apero im festlich geschmückten Kirchgemeindehaus unterhielt man sich angeregt, und nach einer kurzen Begrüssung eröffnete unser Präsident Charles Weber das Buffet – Schinken im Teig, garniert mit verschiedenen feinen Salaten, begleitet von einem guten Tropfen Primitivo aus Apulien, Fabelhaft aus dem Douro-Tal oder Müllerbräu aus Baden.

 

Dann war es Zeit unsere Frauen mit einem Ständli zu beglücken. Der MCF sang verschiedene Lieder von „Heimweh“ über „Malaika“ bis zu „Stille Nacht“, geleitet von unserem Ehrendirigent Markus Jud.

 

Nach Kaffee, Kuchen und dem beliebten Päckliverkauf wurde der MCF mit dem Besuch des Kapitäns der MCF-Fislisbach, soeben von einer Weltreise zurückgekehrt, überrascht. Auch dieses Jahr erfreute uns Erwin Busslinger mit grossartiger, unvergesslicher Unterhaltung – es war der Höhepunkt des Abends, alle haben sich bestens amüsiert. 

 

Gleich anschliessend führte Erwin auch durch das mit Spannung erwartete Absenden des Chlauskegelns. Auf dem liebevoll arrangierten Gabentisch fand auch der Letzte noch ein schönes Geschenk.

 

Vielen Dank Erwin für deinen tollen Einsatz!

 

Auch allen, die im Laufe des Tages beim Aufstellen, Service und Abräumen geholfen haben ein herzliches Dankeschön für diesen gelungenen Abend.

Nach einem weiteren Glas Wein bei kurzweiligen, fröhlichen Gesprächen verabschiedete man sich mit guten Wünschen für die kommende Zeit.