Aus dem Vereinsleben


CHLAUSHOCK

Am Freitag den 9. Dezember trafen sich die Mitglieder des MCF mit ihren Partnerinnen zum traditionellen Jahresschlusstreffen am Claushock im weihnachtlich geschmückten Kirchgemeindehaus.

 

Bereits beim Apéro unterhielt man sich in bester Laune, und nach einer kurzen Ansprache von Präsident Charles Weber wurde das Buffet eröffnet. Der Schinken im Teig, garniert mit diversen feinen Salaten und einem guten Tropfen Primitivo, schmeckte ausgezeichnet – fast alle gingen mehrmals vorbei.

 

Nach Kaffee und Kuchen traf auch unser Dirigent Markus Jud ein, und unter seiner Führung sang der MCF-Chor zur Freude der Partnerinnen verschiedene Lieder von „Wir hatten eine gute Zeit“ bis zu „Stille Nacht, fröhliche Nacht“.

 

Und schon folgte der nächste Höhepunkt, der Samichlaus mit Unterstützung von Erwin Busslinger bot ganz grosse und unvergessliche Unterhaltung. Wir alle haben uns bestens amüsiert.

 

Anschliessend führte Erwin auch durch das mit Spannung erwartete Absenden des Chlauskegelns. Auf dem liebevoll arrangierten Gabentisch gab es selbst noch für die Letzten schöne Geschenke zu finden.

 

Vielen Dank Erwin für deinen grossartigen Einsatz zugunsten des Gemeinwohls des MCF!

 

Auch allen, die im Laufe des Tages beim Aufstellen, Service und Abräumen geholfen haben ein herzliches Dankeschön für diesen gelungenen Abend.

 

Nach einem weiteren Glas Wein und fröhlichen Unterhaltungen verabschiedete man sich schliesslich mit guten Wünschen für die kommenden Festtage und für das neue Jahr.

 

SINGEN IM ALTERSZENTRUM

Schon wieder neigt sich das Jahr dem Ende zu, und damit ist es wieder Zeit für den letzten diesjährigen öffentlichen Auftritt des MCF am 7. Dezember 2017 im Alterszentrum am Buechberg in Fislisbach

 

 

Viele der Bewohner haben sich versammelt, um nach den einführenden Worten ihres Geschäftsleiters Thomas Rohrer – auch er Mitglied des MCF – das von Dirigent Markus Jud angestimmte Ständli zu geniessen.

Nach den ersten drei Liedern ehrt Präsident Charles Weber die Jubilare des zweiten Halbjahres mit herzlichen Worten und einem kleinen Geschenk. Anschliessend singt der Männerchor noch drei Weihnachtslieder, sowie als Zugabe den „Bajazzo“.

 

 

Anschliessend ist beim von der Heimleitung offerierten Apero noch genügend Zeit für gemütliches Zusammensitzen, bevor man sich bei bester Stimmung bis zum nächsten Mal verabschiedet.

 

CLAUSKEGELN

Den Raclette-Plausch vom Samstag noch in bester Erinnerung versammelten sich die Sänger des MCF, teilweise mit ihren Frauen, bereits am Donnerstag wieder zum traditionellen Chlauskegeln.

 

Bei fröhlicher Stimmung wurde ab 18 Uhr gekegelt, getrunken und gegessen. Und natürlich hatte man genug Zeit, sich zu unterhalten und in  gelöstem Rahmen die Freundschaft zu pflegen.

 

Ein grosses Dankeschön an Erwin Busslinger für die perfekte Organisation des Abends, und gespannt warten alle auf den Tag des Absendens am Chlaushock von Samstag 9. Dezember im Kirchgemeindehaus.

 

Raclette-plausch

Bereits am Morgen trafen sich die Sänger des MCF in der Turnhalle Leematten in Fislisbach und verwandelten diese in eine herbstlich geschmückte Raclette-Stube.

 

Der MCF hat für Samstag 11. November zum Raclette-Plausch eingeladen!

 

Trotz des garstigen Wetters - Dauerregen seit Mittag lässt einen nicht so leicht die gute warme Stube verlassen - wagten sich erstaunlich viele Fislisbacher aus dem Haus und liessen sich mit feinem Raclette und einem guten Tropfen Wein verwöhnen. Zudem begeisterte der Männerchor unter der Leitung von Dirigent Markus Jud zweimal die anwesenden Gäste so sehr, dass als Zugabe noch "Bajazzo" vorgetragen wurde.

Dieser stimmungsvolle und gemütliche Abend wäre ohne die Mithilfe aller Sänger des MCF nicht möglich gewesen; vielen Dank an alle, die zugepackt haben. Ein spezielles Dankeschön gebührt Peter Rytz und seiner Wirtschaftsbrigade sowie Tamas Selmeczi für die Dekoration.